Britta Stumpf

IMG_6135

 

Bildschirmfoto 2016-04-12 um 14.35.04

 

So wie sie es sich schon als Kind gewünscht hat, so lebt sie heute.
Gemeinsam mit Mann sowie ihren Tieren leben sie gemeinsam auf ihrem idyllischen Hof im schönen Thören.

1983 geboren und aufgewachsen als Älteste von 4 Schwestern
gelernte Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK)
sowie gepr. Immobilienfachwirtin (IHK)

Im Januar 2012 wurde federleicht von Britta Stumpf ins Leben gerufen und seit dem Umzug nach Thören im Jahre 2013 gibt es “Hof federleicht”. Damit Mensch und Tier sich begegnen und der Funke überspringen kann.

Nach der Erkenntnis der Möglichkeiten mit Telepathie folgten weitere Ausbildungen die den Horizont stark erweiterten.

Viele liebgewonnene Kunden sind gemeinsam mit ihr in die Welt der Tiertelepathie eingetaucht und haben sich dafür begeistern lassen.
Aber auch durch die Symbolische- sowie Spiegelarbeit steht sie ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite.

Ihr Leitgedanke dabei ist immer allem voran

Hilfe für das Tier ist Hilfe für den Menschen

Viel kann uns unser Tier über uns sagen, uns zeigen, wie wir in unsere Harmonie und unser Potenzial finden.
Denn Unharmonie drückt sich besonders gern und schnell im eigenen Haustier aus. Und genau da setzt Britta an.
Hilft sie dem Menschen, sich etwas bewusst zu machen kann das Tier gemeinsam mit dem Menschen wieder in Harmonie gelangen. Probleme stellen sich mit der Bewusstwerdung des Menschen ein.

 

Bildschirmfoto 2017-03-17 um 17.39.12

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 DCF 1.0

 

Hier spricht Brittas treuester Gefährte zu Dir

“Hallo.
Wir Tiere wurden von euch ausgesucht. Manchmal suchen wir uns aber auch euch aus. Aber wie auch immer die Findung geschieht, sie ist nie zufällig. Alles hat dabei seinen Sinn.
Ihr entscheidet euch unbewusst für ein Tier mit dem Charakter, an dem ihr euch selbst schulen könnt. Oder das Tier bringt etwas anderes mit in euer Leben, z.B. eine Krankheit, von der ihr lernen könnt weil ihr evtl. selbst ein Thema damit habt oder haben werdet oder oder oder. Also wie auch immer es dazu gekommen ist, dass ihr das Tier habt, es ist immer von euch unbewusst gewollt um euch zu schulen, um weiter zu kommen, um in eure Mitte zu finden.
Nur das wisst ihr nicht. Ihr versteht meist nicht, warum es dann zu derartigen Problemen kommt oder warum das Tier krank geworden ist.
Das alles ist Teil des Plans, den die meisten von euch noch nicht durchschauen.
Es werden dann bei Problemen verschiedene Trainer aufgesucht und bei Krankheiten verschiedene Heiler. Manchmal stellt sich der gewünschte Erfolg nicht ein weil die geplante Lektion noch nicht erfüllt wurde.
Britta geht anders vor, sie versucht nicht, das Tier zu ändern. Denn das Tier ist, wie es eben ist. Wobei ganz so fest sind seine Eigenschaften nicht. Denn durch die Resonanz werden in eurem Kontakt manche Eigenheiten mehr zum Klingen gebracht als andere. Tauscht das Tier seinen Besitzer so wird dieser durch seine Eigenschaften über die Resonanz andere Eigenheiten zum Klingen bringen. Es ist immer ein und dasselbe Tier aber abhängig von dem Menschen, dem es sich anschließt, prägt sich sein Charakter aus. Ändert sich der Mensch so ändert sich durch die Resonanz auch das Tier. Daran erkennt ihr euch.
Britta hilft Dir, Dein Tier zu verstehen, warum es das macht und was für eine Hilfe dieses Verhalten für Dich ist.
Was bringt es Dir selber, wenn wir obiges als Fakt ansehen, wenn das Tier im Training manipuliert wird. Ist es nicht viel effektiver wenn der Mensch erkennt, was es mit ihm zu tun hat und wie er mit Hilfe seines Tieres in seine Harmonie gelangt? Und das kann vielschichtig sein.
Britta ist lösungsorientiert. Viele Termine sind nicht nötig, meist aber von den Kunden gern gewollt. Sie fühlen sich dabei sicherer. Das ist auch ok. Britta freut sich immer sehr auf die Termine und wenn die Menschen beschwingt und leicht den Hof verlassen.
Britta weiß auch, was sie euch sagen muss. Naja, wissen tut sie es nicht. Sie hat das Wissen ja nicht, was für denjenigen in diesem Moment das ist, was er braucht um in seine Harmonie zu kommen. Also sie fühlt, hört und sieht in ihren Gedanken, was wichtig ist und gibt es weiter. Das Tier des Menschen sagt es ihr. Die Menschen sind da manchmal ganz schön baff. Und dann wollen sie es meist selber lernen. Und das ist auch gut so. Es ist sehr wichtig, diesen Sinn wieder mit in sein Leben einzubauen.
Ich hoffe ihr versteht nun, was sie genau macht. Ansonsten schaut euch mein Bild an und fragt mich, ihr werdet es fühlen können ob euer Besuch für euch das Richtige ist oder nicht. Schaut euch mich und euer Tier an und fragt uns, ob ihr zu Britta kommen sollt. Ihr werdet die Antwort spüren.
Vielleicht treffen wir uns
Dein Sammy”